Im Jahr 2021 lautet das Motto der Interkulturellen Woche:

"Was glaubst du?"

Die Interkulturelle(n) Woche(n) 2021 finden vom 29. September bis 3. Oktober im Landkreis Sömmerda statt. In diesem Jahr widmen sich die Akteur*innen den Themen 900 Jahre jüdisches Leben in Thüringen, Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft, Weltreligionen, aber auch der Umgang mit Fake News und Verschwörungserzählungen sollen thematisiert werden. Um alle Ideen umzusetzen und die Dichte an Veranstaltungen etwas zu entzerren, werden das ganze Jahr über Veranstaltungen im Rahmen der Interkulturellen Woche stattfinden können. Das Hautaugenmerk liegt mit dem Eröffnungsgottesdienst, dem Stadtteilfest BÖBI kunterbunt und Angeboten für Schüler*innen jedoch in den zwei Wochen im September und Oktober. Ein erstes Akteur*innentreffen zur gemeinsamen Vorbereitung wurde bereits Anfang Februar 2021 in Form eines digitalen Treffens umgesetzt. Das nächste Akteur*innentreffen findet am 21. April 2021 statt. Eine Beteiligung ist jederzeit möglich. Wer einen Beitrag zur Interkulturellen Woche 2021 im Landkreis Sömmerda leisten möchte, kann sich unter asb@asb-soemmerda.de mit dem Organisationsteam der Interkulturellen Woche in Verbindung setzen.

Und: Unter #ikwsoem sind all die guten Ideen bei Facebook zu finden.

Auf dieser Seite werden jährlich die laufenden Projekte der IKW Söm aktualisiert. Auch das Programm ist ab September 2021 hier zu finden.