Im Jahr 2020 lautete das Motto der Interkulturellen Woche:

"Zusammen leben, zusammen wachsen."

Die Interkulturelle Woche 2020 fand vom 20. bis 27. September im Landkreis Sömmerda unter besonderen Umständen statt. Trotz der bestehenden und notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie entstanden viele Projekte und Veranstaltungen unter den gültigen Hygienebedingungen. So entschloss sich das Team der IKW Söm das beliebte Böbi Kunterbunt nicht als großes Fest zu konzipieren, sondern mit vielen sogenannten "stillen Informanten" auf die Themen Vielfalt, Toleranz, Weltoffenheit und Kinder- und Jugendbeteiligung aufmerksam zu machen. Ob Gartenzwergdemo zu Kinderrechten, Quietscheenten mit Demokratieverständnis, Gerippe gegen Gewalt oder Weihnachtsmannaufstand zum Umweltschutz - es gab mit Abstand viel zu sehen. Die Akteur*innen der IKW Söm bewiesen wieder, dass es viele Wege gibt, für unsere Werte einzustehen - auch unter Coronabedingungen. Unter #ikwsoem sind all die guten Ideen bei Facebook zu finden.