Die Interkulturellen Wochen im Landkreis Sömmerda

Die bundesweit jährlich stattfindende Interkulturelle Woche (IKW) gibt es seit 1975. Sie wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen. In mehr als 500 Städten und Gemeinden werden rund 5.000 Veranstaltungen durchgeführt. Der Tag des Flüchtlings ist Bestandteil der IKW.

Die Interkulturellen Wochen (IKW) im Landkreis Sömmerda finden vom 18. September bis 2. Oktober 2022 statt, mittlerweile zum siebten Mal. Das Organisationsteam der IKW hat bereits mit der Planung begonnen. Es besteht aus Vertreter*innen des ASB Kreisverband Sömmerda e.V., dem Landratsamt Sömmerda und dem THEPRA Landesverband Thüringen e.V.

Die IKW wird partizipativ durch regelmäßige Akteur*innentreffen organisiert. Interessierte können sich mit dem Organisationsteam der IKW in Verbindung setzen unter . Auf dieser Seite informieren wir Sie über den aktuellen Planungsstand. Anfang September wird hier das Programm veröffentlicht. Impressionen aus den vergangenen Jahren finden Sie auf Facebook unter #ikwsoem.